Was bietet Ihnen LagerCenter Heidelberg?

Wir vermieten sichere, saubere, trockene und nicht einsehbare Lagerabteile an Private und Gewerbetreibende, in vielen verschiedenen Größen von 1,5m² bis 20m²  in Heidelberg und dem Rhein-Neckar-Kreis.

Es handelt sich um sogenannten selfstorage, d.h. unsere Mieter lagern ihre Sachen selbst ein und haben 7 Tage die Woche von 6-22 Uhr Zutritt zu Ihren Lagerabteilen.

Eine Zugangskontrolle, eine permanente Videoüberwachung und einen Wachdienst in der Nacht sorgen für zusätzliche Sicherheit.

Wie kommen Sie an Ihre Lagerbox?

Einfach unter 06221/3397999 anrufen oder E-Mail senden an info@lagercenter-heidelberg.de. Wir machen mit Ihnen einen Besichtigungstermin in unseren Selfstorage-Centern in Heidelberg oder Eppelheim aus. Sie suchen sich Ihre Lagerbox aus.

Wir schließen mit Ihnen einen Mietvertrag. Hier können Sie auch entscheiden, ob Sie neben dem kostenlosen Basisschutz eine Erweiterung des Versicherungsschutzes abschließen wollen. In jedem Fall empfiehlt es sich im Vorfeld Ihre Hausratsversicherung zu kontaktieren und abzuklären, ob die bei uns gelagerten Sachen im Versicherungsschutz inbegriffen sind.
Nach Vertragsabschluss bekommen Sie einen Transponder für den elektronischen Zugang zu unseren Selfstorage-Centern sowie ein Vorhängeschloss für Ihre Lagerbox.
Sie können Sie mittels des Transponders  die Lagergebäude täglich von 6:00 – 22:00 Uhr betreten und haben dann ganz bequem Zugang zu Ihrer Lagerparzelle – entweder direkt vom Auto oder per Lift über kurze, helle, ebene Wege. Sackkarren und Handwagen stehen immer zu Ihrer Verfügung.

Mit Ihrem Schlüssel schließen Sie Ihr eigenes Schloss auf und schon sind Sie drin – in Ihrem sauberen, trockenen, frostsicheren und nicht einsehbaren Lagerabteil.
Wie lange können Sie Ihre Lagerbox anmieten?
Der Mietbeginn ist jederzeit möglich. Die Mietdauer beträgt mindestens 4 Wochen und ist beliebig verlängerbar. Der Mietvertrag ist täglich kündbar mit einer Frist von 4 Wochen.

Wieviel kostet Ihr Lagerbox im LagerCenter Heidelberg?

Die Miete Ihrer Lagerparzelle ist ein Fixpreis pro 4 Wochen Mietdauer. Es gibt keine versteckten Gebühren oder Nebenkosten für die Lagerung.

Für vorsteuerabzugsfähige Firmenkunden versteht sich die Miete exklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer. Die Höhe der Miete richtet sich nach der Größe Ihres Abteils und der Lage der Filiale.

Zusätzlich zur Miete fällt bei der Einmietung eine Kaution in Höhe von vier Wochenmieten an. Diese Kaution wird bei ordnungsgemäßer Rückgabe des Abteils (nach Beendigung des Mietverhältnisses) natürlich vollständig rückerstattet.

Zur Preisliste

Wie bezahlen Sie die Miete beim LagerCenter Heidelberg?

Die erste Lagermiete und die Kaution werden bei Vertragsabschluss fällig und sind mit EC-Karte im Büro zu zahlen. Sie geben uns eine Einzugsermächtigung. Die Folgemieten werden solange das Mietverhältnis besteht am Ende eines jeden Kalendermonats einfach und bequem per Lastschrift von Ihrem Konto abgebucht. Sie müssen sich um nichts mehr kümmern.

Was dürfen Sie nicht einlagern?

Verderbliche Nahrungsmittel oder sonstige verderbliche Waren bzw. Lebewesen (egal welcher Art), leicht entflammbare Materialien/Stoffe, Waffen, Sprengstoffe oder andere explosive Stoffe (egal welcher Art) sowie Drogen, Suchtgifte, Chemikalien und radioaktive Materialien, toxische Abfallstoffe, Sondermüll (egal welcher Art) oder andere gefährliche Materialien und Materialien, die durch Emissionen Dritte beeinträchtigen könnten.
Welche klimatischen Bedingungen bieten wir?
Der Gebäude und Lagerboxen des LagerCenter Heidelberg sind sauber und trocken. Auch bei strengster Kälte bieten wir eine Raumtemperatur von mindestens 10 Grad Celsius.

Vorteilhaft für die Lagerung von Einrichtungsgegenständen ist, dass der Lagerinhalt keinen schnellen Temperaturschwankungen ausgesetzt ist. Weiterhin lagert die Lagerware grundsätzlich im Dunkeln und bleicht deshalb nicht aus.

Wie sicher ist Ihr Hab und Gut im LagerCenter Heidelberg?

Unsere Mieter sichern ihre Lagerbox mit einem eigenen Schloss und schließen es mit einem eigenen Schlüssel ab. Jedes Lagerabteil ist von soliden undurchsichtigen Wänden umgeben und ist somit für andere nicht einsehbar.

Zudem ist die Anlage durch ein mehrstufiges Sicherheitskonzept geschützt: Individuelle Zutrittskontrolle zum Lagergelände mit Transponderchip, 24-Stunden-Videoüberwachung sowie ein professioneller Wachdienst in der Nacht sorgen für hohe Sicherheit.

Ist meine Lagerbox versichert?

Ihr Hab und Gut ist durch uns bis zu einem Wert in Höhe von € 1.000 versichert. Der Versicherungsumfang richtet sich nach dem Versicherungsmerkblatt der R+V Versicherungs AG. (klicken Sie auch „Verbraucherinformationen nach § 1 (VVG-InfoV)“ damit sich dieses per PDF öffnet).

Wir empfehlen Ihre eigene Haushaltsversicherung zu kontaktieren und Ihren weiteren Versicherungsschutz selbst zu organisieren. Sie haben aber auch die Möglichkeit über die R+V Versicherungs AG eine weiterer Versicherung abzuschließen.

Die Versicherung bei der R+V Versicherung AG kostet pro € 1.000 Warenwert insgesamt € 2,00/4 Wochen und versichert den Inhalt gegen Feuer, Einbruch, Vandalismus, Wasserschäden (Hoch- und Leitungswasser) und Naturgewalten.

Klicken Sie hier:
Verbraucherinformationen nach § 1 (VVG-InfoV)
Allgemeine Bedingungen UPP Gebäude -und_oder Inhalt

Wie groß sind die einzelnen Lagerparzellen, die mir zur Auswahl stehen?

In jeder Filiale gibt es zwischen 60 und 100 individuelle Boxen in unterschiedlichsten Größen von 1,5 bis 20 m². Die Boxen haben unterschiedliche Abmessungen und Formen. Die Raumhöhe beträgt mindestens 3 Meter, teilweise auch höher.

Wieviel Platz benötige ich für mein Hab und Gut?

Die meisten Mieter überschätzen ihren Raumbedarf, bis sie die Lagerbox tatsächlich betreten haben.

Für Umzugskunden gilt die Daumenregel: Ein Zehntel der Wohnungsfläche wird als Lagerfläche für den Wohnungsinhalt benötigt.

Wie lauten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des LagerCenters?
Kontaktieren Sie uns!

Wir freuen uns über Ihre Nachricht.